Portavitalia Shop
Breaking News:
"Beat the silence": Hörverlust bei Kindern ... -- "Eine Initiative macht sich stark für die ..."
5 Tipps für ein venengesundes neues Jahr -- "Sie nehmen eine Strecke von etwa 100.000 ..."
Abends keine Kohlenhydrate – was ist dran an dem ... -- "Ist diese Diät tatsächlich ein Wundermittel gegen ..."
Abenteuer Pilzsuche: Vorsicht – giftige ... -- "Herbstzeit ist Pilz-Zeit. Was die Sonnenanbeter ..."
Abfangjäger und Leibwächter: Die unterschätzten ... -- "Ein Plädoyer für das gewaltige Geschwader ..."
Abspecken: Sport mit Pausen killt mehr Kilos -- "Viel hilft nicht immer viel, manchmal ist weniger ..."
Abspecken: Tägliches Wiegen hilft mit -- "Den täglichen Schritt auf die Waage wagen viele ..."
Abwehrkräfte mobilisieren – Erkältungen ... -- "Die Verbraucherzentrale gibt schmackhafte Tipps ..."
Achtung Herzinfarkt: Verschreibungs-Gewohnheiten ... -- "Das Schmerzmittel Diclofenac steht auf der Liste ..."
ADHS ist keine Krankheit -- "ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/ ..."

Die Eierfeind-Fraktion wird kleinlauter. Längst macht das Wort von der Cholesterin-Lüge die Runde. Alles ein großer Irrtum? Oder ein Medizin-Mythos mit Milliardengewinnen?

Was wäre, wenn es gar kein gutes und schlechtes Cholesterin gäbe? Fast undenkbar, aber genau dafür legen inzwischen zahlreiche namhafte Mediziner die Hand ins Feuer. Für viele ist der Tanz um die „bösen Blutfettwerte“ sogar der größte Schwindel in der Medizingeschichte. Der Rest der Ärztegemeinde gibt sich düpiert, und die Hersteller von fettreduzierten Lebensmitteln fürchten um fette Umsätze. Die Pharmaindustrie erst recht. Sie verdient jährlich etwa Milliarden US-Dollar mit Cholesterin-Senkern – weltweit am häufigsten verschriebenen Medikamente aller Zeiten. Risiken und Nebenwirkungen – offenbar Nebensache. Dabei berichtete z. B. die SZ Anfang des Monats, dass Statine „kurzfristige Gedächtnisstörungen“ verursachen.

Anzeige:

Die Cholesterin-Skepsis ist nicht neu. Viele Jahre wiesen Ernährungswissenschaftler wie z. B. Dr. M. O. Bruker auf die Hysterie um die Cholesteringrenzwerte hin. HTTPS://www.amazon.de/Cholesterin-lebensnotwendige-Stoff-Max-Bruker/dp/3891890362

Heute wird Dr. Bruker zwar in vielen Studien und Publikationen bestätigt, aber „wirtschaftstreue Meinungswissenschaftler“ verhindert immer noch, dass solche Erkenntnisse ungefiltert den Konsumenten erreichen. Dabei richtet die bisher gängige Cholesterin-Theorie einigen Schaden an: Beispielsweise ist gehärtetes Billigfett aus dem Plastikbecher, angepriesen als natürliche Ernährungshilfe gegen hohe Blutfettwerte, nachweislich gesundheitsschädigend. Doch solange sich das nicht überall herumgesprochen hat, verdienend die Nahrungsmittelriesen sich weiter eine goldene Nase mit Margarine und Lightprodukten aller Art.

 "Das ganze Cholesterinmessen und präventive Therapieren ist ein teurer und unwissenschaftlicher Anachronismus"

All das wurde von der kritischen Presse aufgenommen und kommentiert. Tenor: Ein hoher Cholesterinspiegel ist nicht zwangsläufig mit einem erhöhten Herzinfarktrisiko verknüpft, und der Cholesterinspiegel lässt sich nur begrenzt über die Ernährung beeinflussen. Deutlich Aussagen. Und auch der Ton ist inzwischen deutlich drastischer geworden: "Das ganze Cholesterinmessen und präventive Therapieren ist ein teurer und unwissenschaftlicher Anachronismus" HTTPS://www.spektrum.de/news/die-cholesterin-bombe/1204826

Es gibt kein „schlechtes“ Cholesterin reklamieren immer mehr Mediziner. Zu ihnen gehört der deutsche Professor Walter Hartenbach, der deutlich vom „Psychoterror der Cholesterin-Gegner“ spricht. Doch die Cholesterinsenkung ist neben der Light-Food-Industrie auch für Pharmafirmen und Ärzte ein hochgradig gewinnträchtiges Geschäft – nach Erkenntnissen von Professor Hartenbach und anderen führenden Wissenschaftlern völlig unnötig, schädlich und in vielen Fällen sogar lebensgefährlich!

Essen wir viel Cholesterin, fährt der Körper die Eigensynthese herunter

Anfang dieses Jahres dann die Meldungs-Bombe – „Eier rehabilitiert“. Der Grund für den Rückzieher: Spezielle Mechanismen verhindern, dass der Körper zu viel Cholesterin ins Blut aufnimmt. Es sei zumindest als gesunder Mensch – quasi unmöglich – Cholesterin über die Nahrung überzudosieren, wird Christian Prinz, Direktor der Helios Klinik für Gastroenterologie in Wuppertal auf spiegel.de wiedergegeben. Grobkörnig erklärt: Essen wir viel Cholesterin, fährt der Körper die Eigensynthese herunter.

Doch bei aller Freude über diese Erkenntnisse: Als Lizenz zum Vollgas-Verzehr sollte man diese besser nicht interpretieren. Heißt: der tägliche Verzehr von mehreren Eiern pro Tag schadet nicht, jedenfalls gilt das für gesunde Menschen. Doch bestimmte stark cholesterinhaltige Lebensmittel (z. B. fettreiche Wurst oder Chips) beherbergen ein ganz anderes Problem: die gesättigten Fettsäuren. Sie liefern zwar viel Energie, aber in Übermaßen sind sie ungesund, denn sie lagern sich in den Zellmembranen ein und verlangsamen den Stoffwechsel. Zudem stehen gesättigte Fettsäuren im Zusammenhang mit höheren Entzündungswerten und können so Auslöser für rheumatische Erkrankungen sein.

Mehr zum Thema:

Die Cholesterin-Lüge

Kurz vor dem Kollaps: Das Cholesterin-Gespenst wankt

Wer’s knackiger kommentiert haben mag:

Quellen: spiegel.de; heise.de; zeitenschrift.com; spektrum.de; naturheilt.com; joggenonline.de
Bild:      © tunedin - fotolia.com

Einen Kommentar verfassen

Poste einen Kommentar als Gast

0
Datenschutzerklärung.
Kommentare | Add yours
  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesen

Ernährungsfrage: Wie ungesund ist Schweinefleisch tatsächlich?

Lagen die Bibel und der Koran richtig, ist Fleisch vom Schwein „unrein“, auch im medizinischen

Gesundheitsrisiko Geschirrspüler: Ärzte warnen vor Spülmittelrückständen

Sauberes Geschirr ist gut. Aber dennoch nicht immer ohne Risiko. Letzteres lauert ausgerechnet im

Lange Liste: Die besten Medikamente zum Krankwerden

So deutlich sind Ross und Reiter wohl noch nie genannt worden. Ein mutiger Heilpraktiker schockiert

Aloe Vera - die stille Heilerin

Wohl kaum eine Pflanze hat die Naturprodukte-Hitliste von Heilkundigen und Gesundheitsfachleuten

„FC Bayern-Doc“: Hochklassige Nahrungsergänzungen sind unverzichtbar

Er ist eine lebende Legende. Spitzensportler aus aller Welt suchen seinen Rat. Hier erklärt Dr.

Arzneimittelforschung: Die Kombi „Vitamine+Arginin“ reduziert das Vergessen

L-Arginin gilt als „Wunderformel für die Adern“. Seine Nutzung als Nahrungsergänzung ist noch wenig

ARD Buffet: Lässt sich Diabetes in 28 Tagen ausknocken?

Dr. Rainer Limpinsel, selbst ehemaliges „Diabetes-Opfer“ erklärt am eigenen Beispiel, wie’s im

Die Bombe unter der Achselhöhle: Was Deos anrichten

Die Werbung suggeriert uns täglich, dass wir ohne Deodorant gar nicht auf die Straße gehen dürften.

Colostrum als Grippeschutz für die kalte Jahreszeit

Colostrum ist eines der ältesten und außergewöhnlichsten Nahrungsmittel, welches in der Natur zu

Die Akte Aluminium

Eva Glave hat Brustkrebs. Sie hat jahrelang Deodorants mit Aluminiumchlorid als Wirkstoff

Meistgelesen Gesundheit

Gesundheitsrisiko Geschirrspüler: Ärzte warnen vor Spülmittelrückständen

Sauberes Geschirr ist gut. Aber dennoch nicht immer ohne Risiko. Letzteres lauert ausgerechnet im Reinigungsmittel.

Lange Liste: Die besten Medikamente zum Krankwerden

So deutlich sind Ross und Reiter wohl noch nie genannt worden. Ein mutiger Heilpraktiker schockiert mit einem Blick in das pharmazeutische Gruselkabinett.

„FC Bayern-Doc“: Hochklassige Nahrungsergänzungen sind unverzichtbar

Er ist eine lebende Legende. Spitzensportler aus aller Welt suchen seinen Rat. Hier erklärt Dr. Müller-Wohlfahrt, 71 Jahre und topfit, warum gesunde Ernährung allein nicht genügt.

Meistgelesen Natur Apotheke

Aloe Vera - die stille Heilerin

Wohl kaum eine Pflanze hat die Naturprodukte-Hitliste von Heilkundigen und Gesundheitsfachleuten zahlloser Kulturen so zeitalterübergreifend bereichert wie das Allroundtalent Aloe

Colostrum als Grippeschutz für die kalte Jahreszeit

Colostrum ist eines der ältesten und außergewöhnlichsten Nahrungsmittel, welches in der Natur zu finden ist. Es ist so alt wie die Mutterschaft, denn Colostrum ist die Milch eines

Matcha-Tee – das gesunde grüne Wunder

Welchen Geschmack hat der Deutsche laut Umfragen am liebsten auf der Zunge? - Erdbeer und SchokoladeUnd der Italiener? Darüber gibt es keine verlässlichen Informationen – aber

Meistgelesen Tiere

Homöopathie für Hunde: St. Ignatius hilft beim Trauern

Homöopathische Mittel gibt es in unterschiedlichen Darreichungsformen. Die bekannteste Form sind wohl die „Zuckerkügelchen“. Die Globuli helfen auch Hunden.

Herrchen als Giftmischer? Manches ist nicht gesund für Katze oder Hund

Sicher freut sich jeder haarige Liebling über eine Leckerei. Doch manche Lebensmittel sind für Haustiere gefährlich. Sogar Milch für die Mieze.

Dramatischer Bienenmangel bedroht unsere Landwirtschaft

In Europa gibt es laut einer neuen Studie einen gigantischen Mangel an Honig-Bienen.  Die Forscher warnen vor einer Katastrophe im Ernährungsbereich.

Scroll to top

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr über Cookies und wie man sie löscht erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK und schließen